Ausstellung PFORZHEIM REVISITED – die zeitgenössische Schmuckmanufaktur

Die Ausstellungseröffnung findet am 4. Mai 2017 um 19h im EMMA-Kreativzentrum Pforzheim statt.

Ein halbes Jahr haben Andi Gut (Prof. für Schmuck an der Hochschule Pforzheim) und ich uns intensivst damit beschäftigt eine Publikation anlässlich dieser Ausstellung heraus zu bringen. Wir haben gelernt, dass ein Buch sozusagen ein ganz besonders aufwendiges Schmuckstück ist, inhaltlich, konzeptuell, technisch und ästhetisch. Der Grafikdesigner dieses Buches ist Simon Mager (http://simonmager.com/), der ausgezeichnete Arbeit geleistet hat und uns sehr bei der gesamten Realisation geholfen hat. Bei der Arnoldschen wird es verlegt.
Das Buch und die Ausstellung zeigen:
– die historischen Schmuckherstellungstechniken mit Vorführungen
– geben eine kleine Einführung in die manufakturellen Techniken
(Prägen, Stanzen, Guillochieren, Stahlgravieren)
– eine Auswahl der Schmuckstücke, die in den letzten 10 Jahren des jährlich stattfindenden
Semesterprojekt „PFORZHEIM REVISITED“ entstanden sind und Stipendiatenarbeiten
– Dokumentarfilmausschnitte über die Techniken, die vom Deutschen Technikmuseum Berlin und
der Smidak Filmagentur gemacht wurden
– und vieles mehr…
Kommt vorbei und guckt´s euch an und/oder kauft ein Buch 🙂

https://designpf.hs-pforzheim.de/aktuelles/detailansicht/news/pf_revisited_die_zeitgenoessische_schmuckmanufaktur/